Mit einem E-Book hat man immer eine Bibliothek im Gepäck

Das Buch war ein beliebtes Reise-Accessoires 
Noch vor nicht allzu langer Zeit entschieden sich Kinder gerne ihre Lieblingsbücher mit in den Urlaub zu nehmen. Vor allem auf langen Autofahrten kamen diese gerne zum Einsatz um die Zeit so schnell es geht herumzukriegen. Echte Leseratten, die innerhalb weniger Tage ein Buch durch lasen, mussten einiges an Extragepäck auf sich nehmen, um auch in der gesamte Urlaubszeit mit ausreichend Lesematerial ausgerüstet zu sein. Stellte sich dann allerdings bei der Auswahl heraus, dass die Bücher doch ein zu langweiliges Thema behandeln, musste sich das Kind irgendwie mit der Situation arrangieren und las dann wider Willen, was eigentlich nicht der Sinn und Zweck eines Buches sein sollte.

Die Erfindung des E-Book Readers bringt viele Neuheiten mit sich
Vor all die Probleme, vor die ein Kind noch vor wenigen Jahren gestellt war, schwanden mit der Erfindung des E-Book Readers. Dieses überzeugt vor allem durch eine Vielzahl von nützlichen Vorteilen, von denen schon die Kleinsten gerne profitieren.

Die Vorteile auf Reisen
Im Vergleich zu einem Buch überzeugt der E-Book Reader auf ganzer Linie, gerade wenn es Familien in die langersehnten Ferien zieht. Da sich viele Kinder gerne auf Reisen die Zeit mit Lesen vertreiben, diente lange das Buch als Hauptinstrument. Doch mittlerweile nutzen immer mehr einen sogenannten E-Book Reader. Er ist im Vergleich zu einem Buch weitaus leichter und bietet echten Komfort. Über einen WLAN oder UMTS Anschluss hat das Gerät Zugang zum Internet, wodurch man sich ohne Probleme kostenpflichtig E-Books im Store herunterladen kann. Dabei wird ein breit gefächertes Angebot zur Verfügung gestellt, aus dem sich Ihr Kind das passende Buch heraussuchen lassen. Mit nur einem Klick ist das E-Book in Sekundenschnelle auf dem Reader und sofort abrufbereit. Dies erspart nicht nur viel Gepäck, sondern bietet dem Kind auch eine gigantische Auswahl ohne, dass Sie dabei einen Fachhandel aufsuchen mussten.

Besonderheiten die beeindrucken
Wenn Ihre Kinder am Abend schon langsam müde werden, aber noch weiter lesen möchten, bieten viele Geräte eine Vorlese-Funktion, die das Buch automatisch vorliest. Zudem kann die Größe der Schrift an die jeweilige Augenstärke des Kindes angepasst werden, das gerade für jene mit nachlassender Sehkraft besonders wichtig ist. Außerdem lassen sich jederzeit Wörter, die missverständlich sind, nachschlagen und auch Markierungen können getätigt werden.
All diese Vorteilen übertreffen bei weitem die des altbewährten Buches. Trotzdem entscheidet gerade einmal die Hälfte für ein E-Book Reader, da für viele nur das Lesen mit einem festen Buch in der Hand möglich ist.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.